12. Juli 2014

Na, das war ja mal eine verrückte Show

Liebe Freunde des gepflegten Liveganznahdran – Konzerts, wieder mal ein Volltreffer, würden wir sagen.

Die beiden Mädels von “Fräuleinjazz” haben uns wirklich alle mit ihrem “komischen Jazzmusiktheater” verzaubert, oder kann man solch eine Beschreibung in Zusammenhang mit dieser knallhart durchgezogenen “Thearpiesitzung” überhaupt benutzen? Das gesamte Auditorium glänzte jedenfalls durch ein Höchstmaß an Vertrauen zur künstlerischen Darbietung, der Respekt vor den Künstlern und Stuhlnachbarn war gross. Nur bei der Schweigepflicht müssen wir leider passen: wir werden allen von diesem tollen Abend berichten. Und außerdem … bei solch leckeren Drinks und warmer Quiche ist uns auch die Abstinenz ehrlichgesagt völlig egal!
Auf jeden Fall lag das Level der Achtsamkeit bei 100%.

Sarah Lipfert als die gaaanz leicht extrovertierte Claudette und Judith Goldbach als unsere arme, etwas verklemmte Ilse waren an Vielseitigkeit kaum zu toppen. Auch wenn sie sich noch so bemüht haben, ihre Qualität als Jazzmusikerinnen konnten sie uns nicht verheimlichen. Chapeau !!!
Unsere Anfrage, die diversen Bässe und Loop – Stations zufällig bei uns zu vergessen, wurde leider abschlägig beschieden….Mist.
Last but not least wurde sogar die modisch extrem aufgebrezelte Zwangseinlage des lästigen Veranstalters von beiden Künstlerinnen tapfer weggeatmet.

Judith und Sarah, es war toll mit Euch. Herzlichen Dank.

Britta, Lutz und das gesamte Gecco-Team

zur Übersicht